Soziale Projekte

Die Freude, etwas zu bewegen, erfolgreiche Netzwerkarbeit, die Kraft der Gemeinsamkeit.

Berliner Schulpate - Gemeinsam machen wir Grundschulen stark

Die Initiative Berliner Schulpate

Grundschulen kommt eine Schlüsselstellung bei der erfolgreichen Integration von Kindern in die Gesellschaft zu. Meist wird diese Aufgabe sehr erfolgreich mit viel persönlichem Engagement umgesetzt. Innerhalb der sozialen Brennpunkte Berlins reicht das aber oft nicht aus. An einigen Berliner Grundschulen liegt der Anteil von Schüler/innen, deren Eltern Transferleistungen beziehen, bei 90%. Ebenso hoch ist der Anteil der Kinder mit Migrationshintergrund.

Hier setzt der Berliner Schulpate an, der Grundschulen in sozialen Brennpunkten mit Unternehmen aus dem Kiez zusammenbringen und somit stärken möchte.

Die Unterstützung der Grundschulen erfolgt im ersten Schritt durch einen ehrenamtlichen „Kümmerer“, der in enger Abstimmung mit der Schulleitung Bedarfe ermittelt, Hilfen einwirbt und bei der Umsetzung mit anpackt. Unternehmen aus Handwerk, Handel und Industrie, Vertreter freier Berufe wie Steuerberater oder Rechtsanwälte sowie Institutionen sind aufgerufen, längerfristige Patenschaften für eine Grundschule zu übernehmen und diese mit konkreten Angeboten zu unterstützen - gerne im Kiez, im Bezirk oder berlinweit.

Und die Initiative Handwerk Berlin/Brandenburg ist ein "Kümmerer". Sie unterstützt die Initiative Berliner Schulpate tatkräftig.

Mehr Informationen über die Initiative Berliner Schulpate finden Sie   >>hier...

 

Job-Tiger – ein Sozialkompetenztraining für Auszubildende

job tiger

Im Umgang mit Kunden sicher auftreten können

Lutz Krause, Initiator der Initiative Handwerk, und Dr. Manfred Thuns vom Caritasverband für das Erzbistum Berlin e.V. sind überzeugt, dass neben den handwerklichen Fähigkeiten Jugendliche in zunehmendem Maße soziale Kompetenzen benötigen, um im Beruf zu bestehen. In einem speziellen Workshop lernen die Auszubildenden den Umgang mit Kunden, Meistern und Kollegen, sie üben Kommunikation und Kritikfähigkeit, aber auch die Kompetenz, ihre Arbeit zu organisieren und mit ihren Stärken und Schwächen bewusst und effektiv umzugehen. Sozial- und erlebnispädagogische Rollenspiele trainieren spaßvoll die Methoden zur Bewältigung des Berufsalltags.

Kart-Rennen, gemeinsam auf die Piste

Kart-Rennen, gemeinsam auf die Piste

Das Kart-Rennen der "Initiative Handwerk" findet seit 2008 jährlich im September statt. Hier können die Mitgliedsbetriebe des Vereins nicht nur selbst fahren, sondern auch Ihre Kunden und Mitarbeiter zum gemeinsamen Kartsport einladen. Ein "schnelles" Netzwerk der besonderen Art: ein begehrtes Event, mit viel Spaß, kontaktstark und mit vielseitigen Informationen über die Handwerksbranche.

Kampf gegen Schwarzarbeit

Die "Initiative Handwerk" verurteilt Schwarzarbeit und Verstöße gegen das Tarifrecht. Dies ist im Ehrenkodex des Vereins festgeschrieben.